Aktuelle Info vom 5. November 2017: Ein kleiner Besucher mit einer großen Überraschung

Auf Hawaii steht das 1,8-Meter-Teleskop PanSTARRS-1, das dem Aufspüren von kleinen Himmelskörpern in unserem Sonnensystem wie zum Beispiel Asteroiden und Kometen dient. Derartige Objekte machen sich dadurch bemerkbar, dass sie sich relativ zum Sternenhimmel bewegen. Ein solcher beweglicher Körper wurde am 18. Oktober 2017 gefunden und unter dem Namen CK17U010 katalogisiert.

Nachdem die Astronomen seine Bahn berechnet haben, fanden sie Verblüffendes heraus: Scheinbar handelt es sich bei dem Kleinkörper um einen Kometen, der aus dem interstellaren Raum stammt. Als interstellar wird der Raum im All zwischen den Sternen bezeichnet, im Gegensatz zum interplanetaren Raum, der die Gebiete zwischen den Planeten in unserem Sonnensystem beschreibt.

Damit gilt CK17U010 als das erste beobachtete Himmelsobjekt, das von außerhalb in unser Sonnensystem eingedrungen ist. Der nicht einmal 400m große Körper bekommt daraufhin die Bezeichnung C/2017 U1. Nach weiteren Beobachtungen mussten die Wissenschaftler allerdings feststellen, dass es sich bei dem Objekt nicht um einen Kometen sondern um einen Asteroiden handelt und er bekam den wahrscheinlich endgültigen Namen A/2017 U1.

Als man den Asteroid entdeckte, ist er bereits an der Sonne vorübergeflogen, um nun mit neuem Kurs das Sonnensystem wieder zu verlassen und in den interstellaren Raum vorzudringen.

Weitere Informationen zu A/2017 U1 finden Sie unter:
http://www.spektrum.de/news/ist-a-2017-u1-der-erste-besucher-aus-dem-interstellaren-weltraum/1514295

A/2017 U1: Besuch aus einem anderen Sonnensystem


Zurück zur Übersicht