Perseiden 2012
Aktuelle Info vom 12. August 2012


Liebe Sternschnuppenfreunde,

die Perseiden sind im vollen Gange und die Nacht zum Sonntag war ein gelungener Start in die „13.Riesaer Sternschnuppennächte“. Um 21 Uhr bezogen die Sternenfreunde Riesa ihre Beobachtungsstellung auf dem Segelflugplatz Riesa Canitz und bereiteten alles die erste lange Nacht vor. Decken, Planen, Liegen, Heißgetränkestand und Kameras mussten noch in der Dämmerung bereitgestellt werden – dann konnte es losgehen.

Zusammen mit 30 Gästen verteilt über die gesamte Nacht zählten die Sterngucker alles, was sich zwischen 22 Uhr und 4 Uhr am Himmel bewegte. Insgesamt wurden 303 Meteore, davon bis zu 40 sog. Boliden = Feuerkugeln, gesichtet. Doch auch 116 Satelliten und 80 Flugzeuge kreuzten den Himmel in dieser Zeit. Das Wetter war nahezu perfekt und nur zeitweise zogen ein paar kleine Wolkenfelder durch den Himmel. Zu Gast war auch der MDR Sender und hat für die MDR Aktuell Sendung am Sonntag einen kleinen Beitrag gedreht. Die Stimmung war super und immer wieder faszinierten eindrucksvolle Boliden am Himmel. Bis weit nach Mitternacht kamen Familien mit Kindern, Schlafsäcken und Ferngläsern zu Besuch. Die Besucher kamen unter anderem aus Schwaben oder Leipzig und blieben bis kurz vor 4 Uhr.

Immer wieder wurden Sternbilder erklärt oder Tipps zur Beobachtung von Meteoren gegeben.

Noch bis zum 18.August treffen sich die Sternenfreunde täglich ab 22 Uhr auf dem Flugplatz und es werden weiterhin jede Nacht Meteore gezählt. Jeder, der mit dazu kommen möchte ist herzlich dazu eingeladen mit auf den Flugplatz zu kommen. Wichtig ist es, eine Decke, Schlafsack, Luftmatratze für den eigenen Komfort mitzubringen. Auch kleine Snacks und warme Getränke sind sinnvoll, um sich bei längerer Beobachtung versorgen zu können.

Wir freuen uns auf tolle Sternschnuppennächte 2012.

Mit vielen Grüßen aus der Sternwarte Riesa

[seitembruch]


Zurück zur Übersicht