Volkssternwarte Riesa: Feedback zur Kleinen Gartenschua Oschatz 2016
Aktuelle Info vom 22. Juli 2016


Liebe Sternenfreunde,
nun liegt es zwar schon etwas zurück, aber dennoch möchten wir noch einen kleinen Rückblick auf die erfolgreiche „Kleine Gartenschau 2016“ in Oschatz geben.
Sternenfreunde Riesa waren auch 2006 zur Landesgartenschau in Oschatz
Auf Einladung der Organisatoren hatten wir während der gesamten Gartenschau einen Beobachtungs- und Aktionsstand am Rosensee auf dem Festgelände. Genau 10 Jahre nachdem die Landesgartenschau in Oschatz stattgefunden hatte, wurde mit der „Kleinen Gartenschau“ eine Neuauflage gestartet – mit Erfolg. Auch im Jahre 2006 waren die Riesaer Sternenfreunde mit einem Beobachtungsstand auf der Landesgartenschau präsent und über 400 Gäste bestaunten schon damals die Technik und die Beobachtung an unseren Stand.
tägliche Angebote zum „Grünen Klassenzimmern“ mit hunderten Schülern
In diesem Jahr hatten wir neben den regulären Besuchern auch jede Menge Schulklassen zu Gast, denn die Volkssternwarte Riesa hatte vom 1. – 3. Juni täglich Angebote für das „Grüne Klassenzimmer“ parat, welches rege genutzt wurde. Die Schüler und Lehrer lernten so täglich etwas zur Volkssternwarte in Riesa, Beobachtungs- und Teleskoptechnik, aber auch zu Raumfahrtereignissen, Finsternissen oder außerirdischem Leben im Universum. Die Fragen und die Neugier kannten keine Grenzen und die Gäste freuten sich über diesen kompetenten Anlaufpunkt auf der Gartenschau zu diesen spannenden Themen.
Sonnenbeobachtungen und eine Reise zum Sonnensystem
Sobald es das Wetter zuließ wurde fleißig wurde natürlich auch die Sonne mit sicheren Sonnenschutzfiltern beobachtet. So wurden zahlreiche Sonnenflecken, Fackeln und Protuberanzen beobachtet und die Gäste an den Teleskopen staunten nicht schlecht, was es auf unserem Stern so alles zu sehen gibt. Vor allem, als dann eine Erläuterung zu den Größenverhältnissen zwischen diesen Erscheinungen auf der Sonne und unserer Erde gab, beeindruckte dass Jedermann, denn dass selbst ein kleiner Sonnenfleck oft größer ist, als unser gesamter Heimatplanet, das sprengte die Vorstellungskraft von vielen Besuchern. Mit einem kleinen Modell, welches wir zu Beginn der Gartenschau auf dem Gelände aufbauten, konnten wir den Gästen die Größenverhältnisse und Entfernungen der Planeten im Sonnensystem eindrucksvoll darstellen.
Kinderuniversität Riesa war auch zu Gast
Auch die Riesaer Kinderuniversität war am 1. Juni 2016 zu Gast auf der Gartenschau und die kleinen Studenten gingen auf eine einmalige Entdeckungsreise durch den wundervollen Park. Diese Kinderuni ist seit 2009 ein Projekt der Volkssternwarte Riesa und die Kinder im Grundschulalter erfahren immer am 1. Mittwoch im Monat etwas neues aus der spannenden Welt der Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft und Technik. Am Ende jeder Vorlesung bekommen die Kinder ein Diplom und so wurden seit Sommer 2009 bereits über 1800 Diplome ausgeteilt.
Die Kleine Gartenschau war ein voller Erfolg und auch für die Mitglieder der Volkssternwarte Riesa ein Erlebnis. Zwar war das Wetter anfangs nicht ganz perfekt und etliche Regengüsse verschreckten die Besucher, aber spätestens am Wochenende der Schau wurde es wundervolles Wetter und so auch perfekt zum Beobachten der Sonne. Fast 1000 Besucher nutzten in diesen Ausstellungstagen die Chance auf einen Blick durchs Teleskop und das Team der  Volkssternwarte Riesa bedankt sich bei den Organisatoren für diese durchaus gelungene Jubiläumsveranstaltung.
Mit sternenfreundlichen Grüßen
Stefan Schwager
Leiter Volkssternwarte

Zurück zur Übersicht