Unsere Geräte

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die Beobachtungsgeräte der Sternenfreunde Riesa, die meist private Technik sind. Außerdem beobachten wir mit der Ausrüstung der Sternwarte Riesa.


20″ Riesendobson

 

Das Riesendobson im first-light

Das Riesendobson im first-light

Öffnung: 500mm
Brennweite: 2450mm

Als noch sehr junger deutscher Astronomieverein, hat es der Sternwarte Riesa e.V. innerhalb weniger Monate geschafft, ein ehrgeiziges Ziel erfolgreich zu Ende zu führen: den Bau des größten öffentlichen mobilen Spiegelteleskops in Sachsen (Kenntnisstand Juli 2010). Allein die komplexe Namensgebung fällt auf uns zurück und mit 20″ /50cm Spiegeldurchmesser steht dieser Gigant seit Sommer 2010 in der Elbestadt. Es begeistert die Beobachter des Vereins, der Riesaer Bevölkerung und der interessierten Öffentlichkeit. Die meisten Amateurastronomen aus Sachsen und der Bundesrepublik gratulierten uns zu diesem schnellen Erfolg und blicken nun stolz mit uns zusammen durch diese wundervolle Optik. Einzelne Sternenfreunde, vor allem lang geglaubte Freunde eines anderen Vereins, sahen in diesem Projekt jedoch keine Freude für und mit uns. Sie entwickelten sofort, trotz enger Freundschaft unbegründeten Neid und setzten seitdem alles daran, unsere Anschaffung um jeden Preis und möglichst schnell zu übertreffen. Ein fragwürdiges Verhalten, denn dieses Teleskop soll ein Treffpunkt vor allem zum „STT – Sächsichen Teleskoptreffen“ sein und ist somit ein für jeden nutzbares Instrument! Sogar der Name, den wir uns mühevoll erdachten, wurde mittlerweile „geklaut“ obwohl unser Verein für die ganze Astroszene in Sachsen etwas Schönes schaffen wollte. Aber wir kennen die „geistigen Diebe“ und wissen um weitere urheberrechtliche Beutezüge in anderen Vereinen. Eigene Ideen bringen eben nur wenige zustande und wir machen weiter. Nachdem 2010 der Spiegel in Betrieb ging, wurde uns weiterhin bekannt, dass es auch in der Lausitz, Krauschwitz, Drehbach und natürlich an der TU Dresden vergleichbar große Teleskope im öffentlichen Einsatz gibt. Meist aber handelt es sich dabei um nicht- mobile und somit fest aufgestellte Sternwartenteleskope. Solch leistungsstarke Optik nutzen zu können, ist tatsächlich etwas Besonderes und ermöglicht einmalige Blicke zu den Sternen, welche das menschliche Auge von Natur aus nicht erkennen, bzw. erfassen kann. Kosmische Gasnebel erscheinen in beeindruckenden Strukturen, Galaxien und Sternhaufen zeigen sich in atemberaubenden Details und jeder Beobachter an diesem Instrument kann sich über galaktische Einblicke in weit entfernte Welten bei der Beobachtung freuen. Oft hindern die Defizite des menschlichen Auges und die wachsende Lichtverschmutzung diese detailreiche Beobachtung. Doch derart große Optiken schaffen es, tausend Mal mehr Licht von diesen schwachen und weit entfernten Objekten einzufangen, so dass wir diese Nachteile ein wenig ausgleichen können. Sonst können nur Fotos von diesen Objekten diese Details liefern, was wir nun an diesem Großen Teleskop live zeigen können. Im Jahre 2003 haben wir uns als Sternenfreunde Riesa dieses Ziel gesetzt, einmal ein solch großes Instrument nach Riesa zu bringen und dies haben wir nun vollendet. Seit 2010 besitzen wir nun dieses Teleskop und es benötigte sehr viel Zeit, kleine Details der Vollendung des Zusammenbaus zu bewerkstelligen. Nach einigen Probebeobachtungen wurde dieses Instrument der sächsischen Fachwelt zum „Sächsischen Teleskoptreffen“ Anfang Juli 2011 in der Jugendherberge Strehla vorgestellt und offiziell eingeweiht.


Celestron Celestar 8 Schmidt Cassegrain Teleskop

 

8"" Schmidt Cassegrain

8″“ Schmidt Cassegrain

Öffnung: 200mm
Brennweite: 2000mm

 

 

 


Zeiss Schüler Telementor

Zeiss Schüler Telementor

Zeiss Schüler Telementor

Öffnung: 63mm
Brennweite: 840mm

 

 

 

 

 

 


Maksutov Spiegelteleskop „Russentonne“

Maksutov Spiegelteleskop "Russentonne"

Maksutov Spiegelteleskop „Russentonne“

Öffnung: 114mm
Brennweite: 1000mm
Dies ein 114er Maksutov (bekannt als Russentonne) mit 1000mm Brennweite.

 

 

 

 


Celestron Newton-Teleskop

Celestron Newton-Teleskop

Celestron Newton-Teleskop

Öffnung: 150mm
Brennweite: 750mm

Es handelt sich um ein wunderbares Alround Gerät. Weit entfernete Galaxien, Gasnebel oder Sternhaufen sowie Planeten oder Kometen lassen sich damit problemlos Beobachten. Auch die Adaption einer Kamera ist möglich, um Aufnahmen zu machen. Eine solide Montierung vervollständigt das System.

 

 

 

 

 

 


Zweilinsiger Refraktor von Skywatcher

Zweilinsiger Refraktor von Skywatcher

Zweilinsiger Refraktor von Skywatcher

Öffnung: 100 mm
Brennweite: 500 mm

Es handelt sich bei diesem kleinen Kometensucher um ein schönes Übersichtsteleskop, in dem großflächige Objekte problemlos beobachtet werden können. Aufgrund des kurzen Öffnungsverhältnisses ist dieses Linsenteleskop nur für visuellen Beobachtungseinsatz konzipiert.

 

 

 

 


Personal Solar Telescope (PST) von Coronado

Personal Solar Telescope (PST) von Coronado

Personal Solar Telescope (PST) von Coronado

Öffnung: 40 mm
Brennweite: 400 mm
Halbwertsbreite: ~0,7 Angström

Einige Teammitglieder besitzen dieses spezielle Sonnenteleskop, welches die Sonne in der Wasserstofflinie zeigt. Hiermit lassen sich veränderliche Vorgänge wie Protuberanzen, Sonnenflecken uvm. auf der Sonnenoberfläche bestaunen.

 

 

 


Zweilinsiger Refraktor von Celestron

 

Zweilinsiger Refraktor von Celestron

Zweilinsiger Refraktor von Celestron

Öffnung: 150 mm
Brennweite: 750 mm

Mit einem kontrastreichen Bild des großen Refraktors lassen sich Gasnebel, Sternhaufen und Galaxien beobachten.

 

 

 

 

 


Zweilinsiger Refraktor von Celestron

 

Zweilinsiger Refraktor von Celestron

Zweilinsiger Refraktor von Celestron

Öffnung: 150 mm
Brennweite: 1200 mm

 

 

 

 

 


Zweilinsiger Refraktor von Celestron

 

Zweilinsiger Refraktor von Celestron

Zweilinsiger Refraktor von Celestron

Öffnung: 100 mm
Brennweite: 1000 mm

 

 

 

 

 

 


AstroMaster 90 von Celestron

 

AstroMaster 90 von Celestron

AstroMaster 90 von Celestron

Öffnung: 90 mm
Brennweite: 1000 mm

 

 

 

 

 

 


Newton Spiegelteleskop

 

Newton Spiegelteleskop

Newton Spiegelteleskop

Öffnung: 76 mm
Brennweite: 700 mm

 

 

 

 

 


Profi – Astro Binokular Miyauchi GALAXIE 20×100 APO

 

Profi - Astro Binokular Miyauchi GALAXIE 20x100 APO

Profi – Astro Binokular Miyauchi GALAXIE 20×100 APO

435 x 235mm
N2 Gas fill
Öffnung: 100mm
Brennweite: 500mm

 

 

 

 


Bresser 20×80

Bresser 20x80

Bresser 20×80

 

 

 

 

 

 


Celestron C5

 

Celestron C5

Celestron C5

Öffnung: 125 mm
Brennweite: 1250 mm

 

 

 

 


Firstscope

 

Firstscope

Firstscope

Öffnung: 76 mm
Brennweite: 300 mm

 

 

 

 

 


Bino TS 100mm

 

Bino TS 100mm

Bino TS 100mm

Objektive: Triplet Semi-APO Objektive mit 100mm Öffnung
Vergütung: Multivergütung auf jeder Glas/Luftfläche
Drei Vergrößerungen: 20x, 30x, 37x

 

 

 

 


MEADE LX200 10 Zoll

 

MEADE LX200 10 Zoll

MEADE LX200 10 Zoll

Öffnung: 254 mm
Brennweite: 2500 mm

 

 

 

 

 


Profi – Astro Binokular Miyauchi 22 x 60 Pleiades

 

Profi - Astro Binokular Miyauchi 22 x 60 Pleiades

Profi – Astro Binokular Miyauchi 22 x 60 Pleiades

290 x 170mm
N2 Gas fill
Öffnung: 60mm
Brennweite: 300mm

 

 

 


Sonnenfinsternis

 

Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis

Hier sehen Sie die Kombination von mehreren Geräten zu einem universellen Sonenfinsternis-Beobachtungsgerät.

 

 

 

 

 


6 zoll Skywatcher Pro Serie

 

6 zoll Skywatcher Pro Serie

6 zoll Skywatcher Pro Serie

Öffnung: 150mm
Brennweite: 1800mm

 

 

 

 

 

 


Maksutov „6 zoll Skywatcher Pro Serie“

 

Maksutov "6 zoll Skywatcher Pro Serie"

Maksutov „6 zoll Skywatcher Pro Serie“

Öffung: 150mm
Brennweite: 1800mm

 

 

 

 

 


Refraktor MEADE

 

Refraktor MEADE

Refraktor MEADE

Öffnung: 90mm
Brennweite: 1000mm