Sonnenfleckengruppe AR2192

Dieser jupitergroße Sonnenfleck AR 2192 „wandert“ derzeit vom Ostrand der Sonne in Richtung Sonnenscheibenmitte und zeigt rege Aktivität in Form von Flares und heftigen Gasausbrüchen. Sollte sich in den kommenden Tagen ein starker Ausbruch in Richtung Erdposition ereignen, so kann mit Polarlichterscheinungen bis in mittlere Breiten gerechnet werden. Der Zufall in der Sache ist jedoch, dass GENAU vor 11 Jahren schon einmal solch gigantische Strukturen auf der Sonne zu beobachten waren, damals sogar 2 solcher riesigen Sonnenfleckengruppen, welche Ende Oktober und November 2003 helle Polarlichter hervorbrachten. Immer wieder kommen den Wissenschaftlern Zweifel an der Existenz des bekannten Sonnenaktivitätszyklus, welcher mit 11 Jahren aus den statistischen Werten der vergangenen 400 Jahre hervorgeht.


Sonnenausbruch im h-apha Licht