Partielle Sonnenfinsternis 2021

Am 10. Juni 2021 fand über Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis (SoFi) statt. Der maximale Bedeckungsgrad variierte je nach Standort. Beobachter in München sahen nur wie der Mond rund 6 % der Sonnenoberfläche bedeckt hat. Dagegen konnten die Beobachter in Flensburg ein Bedeckungsrad von rund 20 % sehen. In Riesa betrug der Bedeckungsgrad rund 10 %. Auf anderen Teilen der Welt hatten die Beobachter die Möglichkeit eine Ringförmige SoFi zu sehen. Dieser wunderschöne „Sonnenring“ war aber nur in der sehr nördlichen Regionen dieser Welt zu sehen. Ein Beispielbild ist hier zu sehen:

Ringförmige SoFi am 10.06.2021 [1]

Die SoFi startete in Riesa gegen 11:38 Uhr und endete 13:38 Uhr. Die Beobachtung dieses seltenen Ereignisses verlief erfolgreich, trotz das in dieser Zeit ein paar Wolken die Sicht verdeckten.

Mehr Infos unter der Seite der Vds.

Wichtiger Hinweis:

Rettungsfolien, CDs, geschwärzte Scheiben oder auch Schweißermasken bieten keinen aussreichenden Schutz, um die Sonne zu beobachten. Am besten nutzt man die dafür vorgesehenen SoFi-Brillen.

Quellen: [1] Quelle: https://www.extremetech.com/wp-content/uploads/2021/06/Annular-Eclipse-Ring-of-Fire.jpg, Zuletzt aufgerufen am 12.06.2021

 

Fotos: Volkssternwarte Riesa

Beobachtung der SoFi am 10.Juni 2021Partielle Sonnenfinsternis am 10.Juni 2021Partielle Sonnenfinsternis am 10.Juni 2021Beobachtung der SoFi an der Volkssternwarte RiesaBeobachtung der SoFi an der Volkssternwarte RiesaAnblick der Sonnenfinsternis durch eine SoFi-Brille